Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Reiseziele

Familienurlaub 2013
an der Nordseeküste Dänemarks

Gemeinsam mit unseren beiden Jungs Nico und Marco verbrachten wir eine wundervolle Familienzeit an der Nordseeküste in Dänemark. Neben langen Spaziergängen und viel Spaß im Pool, verbrachten wir viel Zeit mit Entspannung und geselligen Spielen.

Erster gemeinsamer Strandgang

Nach der Ankunft wollten sich die anderen erst einmal erholen. Doch mich zog es schon nach kurzer Zeit ans Meer.

Und am nächsten Tag war Carmen dann mit von der Partie, als es wieder darum ging, den Strand und die Dünen zu erkunden.

Spaß am Strand und beim Spiel

Die längste Zeit des Tages verbrachten wir mit ausgiebigen Wanderungen am Strand und in den Dünen. Von der Herzenmalerei im Sand einmal abgesehen.

Die Abende im Haus nutzen wir alle gerne zu gemeinschaftlichen Gesellschaftsspielen. Doch auch die Vorzüge des Ferienhauses, wie Pool und Sauna, wussten wir zu nutzen.

Auch der Geburtstag von Nico wurde nicht vergessen

Den Tag begannen wir wieder ganz gemütlich mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach ging es nach Blåvand, wo wir nach einem kurzen Spaziergang einen urigen Süßwarenladen entdeckten.

Auch am Abend fuhren wir nochmals nach Blåvand, um zur Feier des Tages auswärts essen zu gehen.

Sonne, Wind und Meer ... und eine Überraschung

Typisch für unsere Tage in Dänemark ist die Ruhe, die wir hier genießen. Da gibt es kaum etwas aufregendes und ein Tag gleicht dem anderen.

Und dann geschieht doch noch das Außergewöhnliche. Wir bekommen Besuch - Rotwild direkt vor unserem Fenster.

Der letzte Tag am Meer

Der letzte Tag am Meer brachte noch ein paar wundervolle Eindrücke. Eine kleine Entdeckungsreise in den Dünen und viel Spaß mit unseren Jungs.

Am Samstag, 20. April, verließen wir um 10:00 Uhr das Ferienhaus und traten unsere Heimreise an. Diese Woche wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben.