Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Reiseziele

Kurzurlaub im Januar auf einem Hausboot in Amsterdam

Vom 17. bis zum 19. Januar verbrachten wir die Zeit in Amsterdam. Als Unterkunft diente uns ein privates Hausboot welches wir wirklich günstig über den Anbieter Wimdu gebucht hatten.

Donnerstag, 17.01.2013 – Ankunft auf dem Hausboot

Am Nachmittag bezogen wir unser Hausboot und machten es uns sogleich gemütlich. Im nordöstlichen Hafenbereich liegend, hatten wir von dort einen direkten Blick auf die Stadt Amsterdam. Am Abend fuhren wir mit den zum Boot gehörenden Fahrrädern in die Stadt, wo wir an einer romantischen Grachtenfahrt bei Wein und Käse teilnahmen.

Ob es am Wein gelegen hat oder einfach Ungeschicklichkeit von mir war, bleibt unklar, doch als ich nach unserer Rückkehr die Räder am Geländer des Steges vor unserem Hausboot anketten wollte, fielen mir die Schlüssel aus der Hand. Und wie es so sein soll, rutschten diese genau in einen Zwischenraum zweier Planken, so dass ich nur noch verdutzt zuschauen konnte, wie sie in das Meerwasser platschten und nie mehr gesehen waren.

Freitag, 18.01.2013 – Madame Tussaud

Zu unserem Glück, sagte uns der Bootsbesitzer am nächsten Morgen, dass es für die Fahrradschlösser auf dem Küchenschrank Ersatzschlüssel gäbe. So konnten wir wieder mit den Rädern in die Stadt und wie geplant dem Wachsfigurenmuseum "Madame Tussaud" einen Besuch abstatten.

Am Nachmittag erkundeten wir noch viele Stadtviertel Amsterdams zu Fuß und waren froh, am Abend in einer schönen Pizzeria zu essen und unseren Füßen etwas Erholung zu gönnen, bevor es wieder mit den Rädern zurück zum Hausboot ging.

Samstag, 19.01.2013 – Abschied von Amsterdam

Nach einem ausgiebigen Samstagmorgenfrühstück verladeten wir das Gepäck vom Hausboot in unser Auto und traten die Heimreise an. Amsterdam hat noch so vieles zu bieten, so dass wir gewiss noch einmal ein paar Tage auf einem Hausboot in dieser Stadt verbringen werden. Dann aber wahrscheinlich direkt in einer Gracht nahe der Altstadt.